Best place in the air: die Bar in der A380 von Qatar Airways

Nach dem mittelmässigen Flug von München nach Doha stand umgehend der Weiterflug nach Bangkok an. Und zwar im Airbus A380. Das Boarding erfolgte auf zwei Ebenen: unten die Economy Passagiere, oben die First und Business Class Gäste. Wir durften also in den oberen Wartebereich.

P1960408(1)

An Bord erwartete uns eine riesige Business Class Kabine, die komplett ausgebucht war. Der Sitz ist fantastisch und legt die Messlatte für andere Airlines ziemlich hoch. Durch die 1-2-1 Konfiguration vermittelt die Kabine ein tolles Raumgefühl und spielt in einer ganz anderen Liga als Airlines, die in der A380 eine 2-2-2 Bestuhlung anbieten. Wir hatten Einzelsitze am Fenster, und man kann den Sitz gar nicht genug loben. Viel Platz, viel Privatspähre, viel Stauraum und Ablagemöglichkeiten hochwertige Verarbeitung, grosser Tisch, vielfältige Funktionen und Anschlüsse für diverse Gerätschaften, einfache Bedienung, toller Monitor etc….

Business Class Kabine im Upperdeck

Business Class Kabine im Upperdeck

Toller Sitz

Toller Sitz

Auch die Toiletten an Bord sind überdurchschnittlich.

Bathroom

Bathroom

P1960431(1)

Zur Begrüssung ein Glas Champagner sowie ein heisses Tuch.

P1960450(1)

Und ein gut gefülltes Amenity Kit sowie einen Schlafanzug gab`s als Zugabe obendrauf.

Amenity Kit mit nettem Inhalt

Amenity Kit mit nettem Inhalt

Nach dem Start wurde nach einem weiteren Glas Champagner gefragt und auch ohne Zögern bereitgestellt, standardmässig mit warmen Nüssen.

Champagner Teil 2

Champagner Teil 2

Der Tisch wurde eingedeckt und es gab eine Suppe als Vorspeise, die auf den Namen „Sweet corn and egg drop soup with mushrooms“ hörte und sensationell geschmeckt hat. Immer nett bei Qatar ist auch die vielfältige Brotauswahl.

Unglaublich superlecker...

Unglaublich superlecker…

Lachs

Lachs

Ravioli als Hauptspeise und zwar mit genialer Buttersauce

Ravioli als Hauptspeise und zwar mit genialer Buttersauce

Nachspeise (Käseauswahl, Früchte, Eis oder Kuchen) habe ich mir geschenkt, stattdessen sind wir gleich nach hinten getigert, um den besten Platz überhaupt zu frequentieren.

Die Bar!

Egal wie spät in der Nacht, wie müde und wie gut der Business Class Sitz – man muss den Grossteil des Fluges an der Bar verbringen. Es ist einfach cool dort abzuhängen! Vor einigen Monaten wurde zwar der Ausschank von Krug Champagner eingestellt, aber es gibt immer noch ein sehr schönes Getränkeangebot mit verschiedenen Champagnersorten und etlichen anderen trinkbaren Dingen. Hier ein paar Impressionen:

Highlight an Bord

Highlight an Bord

Einfach ein toller Platz

Einfach ein toller Platz

Essen und Trinken

Essen und Trinken

Roosenmeer

Rosenmeer

Was zum lesen...

Was zum lesen…

Irgendwann war die Nacht dann vorbei, und wir sind wieder zu unseren Plätzen geschlichen, um mit der aufgehende Sonne zu frühstücken.

Sonnenaufgang

Sonnenaufgang

Breakfast

Breakfast

Gewaltiger Flügel

Gewaltiger Flügel

Landung in Bangkok

Landung in Bangkok

Ein letzter Blick zurück...

Ein letzter Blick zurück…

Fazit: trotz der nächtlicher Umsteigerei in Doha war dieser Flug ein grosses Vergnügen – die Bar an Bord ist einfach unschlagbar…

 

3 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.