Lounge-Preview am Terminal 2-Satelliten in München

Zum Pressetermin Anfang April war die lokale und überregionale Presse geladen, auch wir haben uns auf den Weg zum Franz Josef Strauß Flughafen in die bayrische Hauptstadt gemacht.
Nachdem man uns mit orangen Bauarbeiter-Westen ausgestattet hatte, wurden wir per Bustransfer zum neuen Satellitengebäude gebracht.
Erster Eindruck, noch eine ganz schön große Baustelle! Eröffnung soll in drei Wochen sein..
Zu erwarten war jedoch, dass sich die Lounges bereits im fast perfekten Look präsentierten und auf die ersten Gäste warten – dies hat sich bestätigt.
Mit der Inbetriebnahme des neuen Terminal2-Satelliten verdoppelt Lufthansa die Fläche ihres Lounge-Angebots am Münchner Flughafen, fünf weitere Lounges im Schengen- und Non-Schengen-Bereich kommen hinzu.

Wir starteten unseren Rundgang in der Senator Lounge auf Ebene 5 (Abflugebene K, Non-Schengen):
Das Highlight sticht sofort ins Auge: Die Skybar an den bodentiefen Fenstern mit Blick auf das Vorfeld!

Ansonsten wartet die Senator Lounge mit rund 150 Sitzplätzen auf 900 qm auf. Die Lounge gliedert sich in einen Bistrobereich, Komfortzonen, TV-Lounge sowie einen Arbeitsbereich auf. Zudem gibt es fünf Duschbäder sowie drei Ruheräume.

Skybar

Skybar

 

TV Zone

TV Zone

Dagegen keine wirklich Innovation, die Waldtapete – da waren einige andere Lounges schneller, dieses Naturmotiv zur vermeintlichen Entspannung in die Lounge zu holen.

Relaxbereich

Relaxbereich

Bei den Loungesesseln fallen die „Raumtrenner“ im Kopfbereich auf, die für etwas mehr Privatsphäre sorgen sollen.

Loungesessel

Loungesessel

Weiter ging es in die Business Class Lounge, was soll man sagen – Business as usual:

"Wald" auch in der Business Class Lounge..

„Wald“ auch in der Business Class Lounge..

P1380413 (Kopie)

Relaxsessel vorm „Wald“..

Immerhin können Gäste der Business Class Lounge auch einen Drink an der Skybar nehmen, diese ist jeweils zur Hälfte in der Senator Lounge und der Business Class Lounge verbaut.

Skybar Business Class Lounge

Skybar Business Class Lounge

Anschließend ging es mit dem Aufzug ein Stockwerk höher auf Ebene 6, in die First Class Lounge! Auf rund 1000 qm Flächer erwarten den First Class Passgier bzw. HON Circle Member 80 Sitzplätze, ein Wining & Dining-Bereich (so steht es in der Pressemappe..), à la Carte Menüs und ein hochwertiges Büffet. Ergänzt wird das Angebot durch eine Bar, Cigar Lounge, Büros und unterschiedliche Komfort- und Relax-Bereich.

Ganz stolz präsentierten die Lufthanseaten das Highlight der First Class Lounge, die neue Dachterrasse mit Blick auf das Vorfeld:

100 qm Lounge-Feeling unter freiem Himmel

100 qm Lounge-Feeling unter freiem Himmel

Sehr gelungen ist das Raumkonzept, mit einem Wort – großzügig..

Relaxbereich

Relaxbereich

P1380422 (Kopie)

Speisen mit Blick auf das Vorfeld hat schon was!

P1380433 (Kopie)

Dining-Bereich

P1380430 (Kopie)

Fazit: Die neuen Lounges im Terminal2-Satelliten präsentieren sich im gewohnten Lufthansa-Kleid, wenn auch ein paar Neuerungen wie z.B. die Skybar in der Senator bzw. Business Class Lounge und die Dachterrasse in der First Class Lounge recht nett sind.

Lufthansa Passagiere bzw. Star Alliance Gäste dürfen sich auf den Aufenthalt in den neuen Lounges freuen, am 26. April fällt der Startschuss für den Satelliten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.