Review: Die Loungesituation in Kathmandu

Der Flughafen von Kathmandu rühmt sich zweier Lounges, die ich Ihnen hiermit vorstellen möchte.

Fangen wir an mit der Executive Lounge, die von der Radisson Hotelgruppe gemanagt wird.

Eingang

Treppe hoch..

Der Hauptraum sieht wie folgt aus:

Was zum Lesen….

Weitere Bereiche:

 

Wer Ruhe sucht, geht in den 40 Winks Room und bettet seinen Körper in die recht bequemen Schlafsessel:

Kommen wir zum Nahrungsmittelangebot. Es gibt ein paar unansehnliche warme Gerichte zur Selbstbedienung sowie ein paar kalte Snacks, die man sich an einer Theke überreichen lassen kann. Dort erhält man auch Getränke, leider keine Cola. Dafür aber Alkohol.

Mehr ist über diese Lounge nicht zu erzählen – wer Cola will, muss die Treppe runter und dann in die Royal Silk Lounge von Thai Airways.

Diese Lounge ist deutlich kleiner als die Executive Lounge und besteht eigentlich nur aus einem fensterlosen Raum. Da nur 5 Personen anwesend waren, konnte man es aber gut aushalten.

Was zum Lesen…

Was zum surfen…

Der Büffetbereich bestach mit einem durchschnittlichen Angebot.

Und hier das Ganze aus nächster Nähe:

 

Fazit: Die Loungesituation in Kathmandu ist nicht berauschend, aber man fliegt ja auch nicht deshalb nach Nepal….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.