Review: Star Allianz First Class Lounge Los Angeles

Also eigentlich ist Los Angeles ja ein relativ bedeutender Flughafen.

Das hat die Oneworld Allianz gemerkt und eine Qantas First Class Lounge für alle First-Flieger und Emerald-Status Karteninhaber gebaut, die groß und luftig mit geschmackvoll edler Einrichtung ist. Und ein höchstklassiges Angebot an Speisen und Getränken bereithält.

Hier ein paar Eindrücke:

und Champagner !!

Sehr gut bestückte Bar.

Alles sehr hochwertig; und ganz wenig Gäste…

Luxuriöse Lounge…

Eingang

Mit einem Lufthansa First Class Ticket bleibt einem diese Lounge logischerweise verschlossen, man steht stattdessen vor dieser Tür:

Betritt man die Star Allianz First Class Lounge erwartet einen erstmal ein Eingangsbereich mit einer Sitzmöglichkeit, einem Tischchen und einer Lampe:

Die eigentliche Lounge besteht aus genau einem Raum, in dem sich bequeme Sessel, ein Restaurantbereich mit 4 Tischen für jeweils 2 Personen sowie ein Büffetbereich befinden. Hier das Ganze aus allen Perspektiven:

Restaurant

Besetzt man einen dieser Tische, so kommt alsgleich ein freundliches Wesen und überreicht einem die Menükarte:

Das bestellte Essen wird wohl in der Küche der Business Lounge zubereitet und dann umgehend serviert.

Das Büffet bietet ein paar kleine Happen sowie superleckere Macarons:

Die Auswahl an Getränken ist durchaus als gut zu bezeichnen – es gibt zwei vernünftige Champagnersorten.

Lesestoff gibt`s auch (wenngleich die Auswahl in der Business Lounge größer ist):

Ansonsten bleibt mir nur der wichtige Hinweis, dass sich am Ende der Lounge eine Tür befindet, die den direkten Zugang in die Star Allianz Business Lounge ermöglicht: schönes Büffet, sensationelle Outdoor Terrace mit Runway-View und insgesamt recht großzügig angelegt.

Fazit: Im Gegensatz zur Oneworld ist die Star Allianz First Class Lounge ein Witz. Essen ist aber ok und Getränkeauswahl ebenso. Und irgendwie kann eine kleine Lounge ja auch exklusiv sein – das haben wir uns zumindest eingeredet….

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.